Warum Zertifizierung?

Es fällt immer wieder auf, das es Advanced Open Water Diver gibt, die meinen, mit 22 Tauchgängen seien sie der kleine Finger Gottes und sie seien absolute Profis. Solche Taucher haben weder die Erfahrung noch das Können um selbstständige Taucher gemäß der Norm zu sein.


Auf der anderen Seite gibt es Silber /CMAS** Taucher die da sagen, ohne ihren Tauchlehrer tauchen sie nicht tiefer als 20 Meter. Ist ja schön und gut, aber auch diese Taucher sind keine selbstständigen Taucher gemäß der Norm und den Tauchlehrer kann man vergessen, da er nicht in der Lage ist, selbstsichere, mündige Taucher zu produzieren.


Deshalb Zertifizierung. Zertifizierte Taucher sind überprüft und erfüllen auf jeden Fall de Anforderugen der Tauchnorm.


Bei der Zertifizierung von Tauchern wird das theoretische Wissen, die Kondition und die taucherischen Fähigkeiten unter Extrembedingungen überprüft.


Sind alle Punkte vorhanden wird der Taucher zertifiziert, er bekommt relevant zur Ausbildungsstufe bescheinigt , das seine Ausbildung und Erfahrung den jeweiligen Anforderungen entsprechen. So werden nur sichere und umsichtige Taucher ins die Gewässer geschickt.


Es gibt für Taucher die Euro- Norm 14153-1 beaufsichtigter Taucher, die Norm 14153-2 selbstständiger Taucher und die Norm 14153-3 Tauchgruppenführer. Um nachzuweisen, das der Taucher wirklich nach der Norm ausgebildet wurde besteht seitens der Tauchakademie Niedersachsen die Möglichkeit sich zertifizieren zu lassen, ab dem Level 14153-2 selbstständiger Taucher.


Damit ist der Nachweis erbracht, das der Taucher nach gültigen Regeln ausgebildet wurde. Egal von welchem Tauchlehrer und welchem Verband. Denn nach der Norm ist die Ausbildung relevant, nicht der ausbildende Tauchverband. Der Taucher bekommt eine entsprechende Urkunde und einen Stempel bzw. Aufkleber der entsprechenden Zertifizierung von der Tauchakademie Niedersachsen. Ziel ist es , das nur noch zertifizierte Taucher weltweite Anerkennung finden.

Aktuelles

 

Unsere Trainingszeiten im Winterhalbjahr ( ab Mitte September bis Mitte Mai )Das Training findetim Dr. Faust Bad / Bückeburg statt. Training ist immer Montag  um 19:45 Uhr . Das Training findet zusammen mit dem Schaumburger Tauchclub statt.

Im Sommerhalbjahr ab Mitte Mai vbis Mitte September  findet das Training im Bergbad/ Bückeburg statt. Hier ist der Treffpunkt 19:45 Uhr vor dem Eingang. Trainingstag ist der Freitag. Das Ende des Trainings ist offen.

Unser Vereinslokal ist die Pizzeria da Michelina im Herzen Bückeburgs. Hier treffen wir uns nach dem Training.

Da Michael Herzberg jetzt Instructor Trainer ist bietet sich die Möglichkeit auch Tauchlehrer in Zusammenarbeit mit dem VIST auszubilden.

 


Bei Interesse am Tauchsport kann nach Anmeldung bei mir (Kontakt) gerne ein Schnuppertauchen zu den Trainingszeiten angeboten werden ( Kostenbeitrag 5 € ).

Theoretische Ausbildung findet in Ohndorf statt, in Absprache auch bei den Tauchanfängern zu Hause.. Flaschen -Füllungen bei Klaus Dieter Mielke und in naher Zukunft auch wieder bei mir.

ACHTUNG!! NEUE HOTLINE NUMMER des VDST:

+ 49 69 800 88 616

bei Tauchunfällen anzurufen


Markus Füller ist Leiter der Jugend Gruppe. In Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsleiter findet die Jugendausbildung ab 10 Jahren nach den Regeln des VDST/ VIST in unseren Bädern statt.


Geplant  in 2016
Antauchen im Mai im Badesee Lahde. Termin 29.05. um 10:00 Uhr
Tauch-Ausflüge in die neuen Bundesländer

Fahrt nach Hemmoor im Juli /August. Planung Ilona +Stephan VIST Abnahmen möglich.

Prüfungsabnahmen im Heye See / Husum.

Vereinsfahrt im Herbst nach Ägypten/ Makadi Bay

Fahrt nach Süpplingen. Planung Ilona + Stephan.

Fahrt zum Tauchturm Berlin im November/Dezember. Planung Michael.

Weiter Fahrten sind noch in der Planung.

 


  
Wir verkaufen weiterhin Teile der Vereinsausrüstung PTG 12 Liter für 100 € mit TÜV.   Lungenautoamten Sherwood, sowie Flossen/ Masken usw, Preise nach Absprache.

Als einziger Verein in Schaumburg führen wir auch Tauchen mit körperlich Behinderten durch. Dabei sind genaue Absprachen und die Zusammenarbeit mit dem betreffenden Arzt obligatorisch, denn nicht jeder Behinderte kann/darf tauchen. Bei Interesse über den Kontakt melden, wir klären gerne das weitere Vorgehen.

 Bei Anmeldung eurer PTGs über den Verein zum TÜV haben wir Sonderkonditionen ausgehandelt. Eine Abnahme kostet jetzt 18 €. Transport nach Aufwand.

Kalender

Letzter Monat September 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3
week 36 4 5 6 7 8 9 10
week 37 11 12 13 14 15 16 17
week 38 18 19 20 21 22 23 24
week 39 25 26 27 28 29 30